_asp9551

Elterninfo – Tips für den Zahnarztbesuch

Ein Besuch in unserer Praxis soll ein angenehmes, positiv belegtes Erlebnis sein. Mit unserer ganz auf Kinder und Jugendliche eingestellten Praxis und unserem Behandlungskonzept tun wir viel dafür, dass das gelingt. Aber auch Ihre Mithilfe ist gefragt. Mit Ihrem Verhalten im Vorfeld und beim Besuch der Praxis können Sie unsere Arbeit unterstützen und gemeinsam mit uns für einen erfolgreichen Zahnarztbesuch sorgen.

  • Informieren Sie sich vor dem ersten Termin in unserer Praxis über alles Wissenswerte auf unserer Homepage.
  • Vereinbaren Sie Praxistermine zu Tageszeiten, zu denen Ihr Kind normalerweise ausgeschlafen und „gut drauf“ ist. Häufig unterschätzen Eltern den Einfluss der Tageszeit auf das Verhalten ihrer Kinder beim Zahnarztbesuch. Termine am Vormittag verlaufen erfahrungsgemäß ruhiger und sind daher besser für eine Behandlung geeignet.
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind möglichst ausgeruht und gesund zu uns kommt.
  • Lassen Sie Ihr Kind bei uns „ankommen“. Erscheinen Sie daher ca. 10 min vor dem vereinbarten Termin.
  • Sollte Ihnen vor der Behandlung etwas Bestimmtes am Herzen liegen, geben Sie uns bitte schon bei der Terminvereinbarung oder spätestens an der Anmeldung einen kurzen Hinweis.
  • Bitte versprechen Sie Ihrem Kind keine Belohnungen für den Zahnarztbesuch. Sie verstärken damit nur das Gefühl, etwas Unangenehmes überstehen zu müssen.
  • Reden Sie nur positiv über einen anstehenden Zahnarztbesuch und eigene Zahnarzterfahrungen. Benutzen Sie positive Formulierungen wie „Der Zahnarzt hilft dir, dass deine Zähne wieder gesund werden.“ „Der Zahnarzt geht ganz lieb und vorsichtig mit dir um.“ Gerade wenn Sie als Eltern vielleicht selbst Angst vor Zahnarztbesuchen haben, wird diese durch gut gemeinte Formulierungen wie „das ist nicht schlimm“ oder „das tut nicht weh“ auf Ihr Kind übertragen. Sagen sie im Zweifel lieber nichts.
  • Vermeiden Sie den Hinweis: „Wenn du dir deine Zähne nicht richtig putzt, dann musst du zum Zahnarzt!“ Damit machen Sie den Zahnarzt zum Schreckgespenst.
  • Wir begrüßen es, Sie als Eltern bei der Behandlung Ihres Kindes dabei zu haben. Insbesondere bei kleinen Kindern raten wir dazu, um ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit zu geben. Während der Behandlung bitten wir Sie jedoch, uns die Führung Ihres Kindes zu überlassen und selbst im Hintergrund zu bleiben.
  • Loben Sie Ihr Kind wo immer es möglich ist – vor oder während der Behandlung lässt sich immer eine Kleinigkeit zum Lob finden. Das stärkt das Selbstvertrauen Ihres Kindes, neue Situationen zu meistern.

Wir betreuen Ihr Kind vom Kleinkind- bis ins Jugendalter.
Unser Ziel ist seine bestmögliche zahnmedizinische Versorgung.

Unser speziell im Umgang mit Kindern geschultes Team tut alles dafür, dass sich die Patienten und Ihre Familien bei uns rundum sicher, geborgen und wohl fühlen. Nur so können Kinder von Anfang an eine positive Einstellung zu ihren Zähnen, zur Zahnpflege und zur Zahnbehandlung entwickeln.

Wir freuen uns auf Sie!

Copyright © 2017 | Die Kinderzahnärzte im Ärztehaus West Regensburg