kinderzahnaerztinnen-maedchen-mund

Substanzschonende Zahnversorgung

Treten Zahndefekte – vor allem Karies – auf, ist es entscheidend, diese früh zu erkennen und schnell zu reagieren.  Wir setzen substanzschonende Behandlungsmethoden ein, um möglichst viel Substanz bei den kleinen Kinderzähnen zu erhalten.

Erste Informationen zu unseren wichtigsten zahnmedizinischen Behandlungen finden Sie weiter unten. Gerne erläutern wir Ihnen im Gespräch die verschiedenen Therapiemöglichkeiten und beraten Sie ausführlich.

Füllungen

Zur Behandlung kleiner kariöser Defekte bei Milch- und bleibenden Zähnen verwenden wir in unserer Praxis verschiedene hochwertige, kunststoffbasierte Füllmaterialien. Im Beratungsgespräch entscheiden wir zusammen mit Ihnen über die bestmögliche Versorgungsart für Ihr Kind.

Kinderkronen

Bei sehr großen Zahndefekten, wenn ein Zahn bereits weitgehend durch Karies zerstört ist und mit einer Kunststofffüllung nicht mehr aufgebaut werden kann, oder nach einem Zahnunfall (traumabedingter Zahnhartsubstanzverlust), sind bei Milchzähnen konfektionierte Kronen (zahnfarben oder silbern) als Einzelzahnversorgung notwendig.

Bei bleibenden Zähnen entscheiden wir in Abhängigkeit von Befund, Patientenalter und Ihren Wünschen über eine bestmögliche, individuelle Versorgung.

Wurzelkanalbehandlung

Bei Milchzähnen und bleibenden Zähnen im Jugendalter ist auch bei einer äußerlich kleinen Karies häufig der Nerv betroffen, da der Nerv hier im Verhältnis zum Zahn noch wesentlich größer ist als im Erwachsenenalter. Um fortdauernde Schmerzen, eine spätere Schädigung des bleibenden Zahnes oder auch chronische Entzündungen im Kieferknochen zu vermeiden, wird in diesen Fällen eine Behandlung des entzündeten Nervs erforderlich:

  • Teil-Nerv-Entfernung – Pulpotomie
    Da Milchzähne und bleibende Zähne im Jugendalter über eine extrem hohe Regenerationskraft verfügen, reicht in vielen Fällen eine teilweise Nerventfernung aus. Hierbei wird der Zahnnerv bis zu den Wurzelkanaleingängen entfernt. Ist keine Entzündung mehr sichtbar, kann die Wurzel selbst unberührt bleiben.
  • Nervbehandlung – Pulpektomie
    Ist der komplette Nerv betroffen, kann es zu einem Absterben des Zahnes kommen. Durch eine Wurzelbehandlung wird angestrebt, den Zahn zu erhalten:

Platzhalter

Milchbackenzähne sind wichtige Platzhalter für die nachfolgenden, bleibenden Zähne. Geht ein Milchzahn im Seitenzahnbereich vorzeitig verloren, wird die gesamte Entwicklung der Kiefers gestört. Die entstandene Lücke muss für den Nachfolger offen gehalten werden. Hierfür fertigen wir Platzhalter an:

  • Herausnehmbare Platzhalter: Sie ähneln einer losen Zahnspange und werden zum Schlafen getragen. Von Zeit zu Zeit müssen sie kontrolliert und eventuell erneuert werden.
  • Festsitzende Platzhalter: Sie werden an den Nachbarzähnen verklebt und bleiben bis zum Durchbruch des bleibenden Nachfolgers im Mund. Hierbei muss auf eine sehr gute Mundhygiene geachtet werden.

Kosten: Nicht alle Behandlungsmaßnahmen werden zu 100% von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Wir betreuen Ihr Kind vom Kleinkind- bis ins Jugendalter.
Unser Ziel ist seine bestmögliche zahnmedizinische Versorgung.

Unser speziell im Umgang mit Kindern geschultes Team tut alles dafür, dass sich die Patienten und Ihre Familien bei uns rundum sicher, geborgen und wohl fühlen. Nur so können Kinder von Anfang an eine positive Einstellung zu ihren Zähnen, zur Zahnpflege und zur Zahnbehandlung entwickeln.

Wir freuen uns auf Sie!

Copyright © 2017 | Die Kinderzahnärzte im Ärztehaus West Regensburg