kinderzahnaerztinnen-schwangerschaft

Prophylaxe in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft ist eine gute Mundhygiene doppelt wichtig! Sowohl für die Zahngesundheit der Mutter, als auch vor allem für eine gesunde Entwicklung des Kindes: Denn durch die Hormonumstellung ist das Zahnfleisch besonders anfällig für Entzündungen – hervorgerufen durch Bakterien im Zahnbelag, die Säuren und Zellgifte absondern.

Viele Frauen stellen ein vermehrtes Zahnfleischbluten fest – ein deutlicher Hinweis auf eine Schwangerschaftsgingivitis. Diese kann sich zu einer chronischen Entzündung des Zahnhalteapparates (Parodontitis) entwickeln.

Eine Parodontitis – das zeigen Studien – erhöht das Risiko einer Frühgeburt oder eines zu geringen Geburtsgewichts um das 4- bis 8-Fache! Neue Untersuchungen zeigen, dass bis zu 18% der Frühgeburten durch Entzündungen des Zahnbetts verursacht werden.

Auch Kariesstellen (kariöse Läsionen) sollten bereits in der Schwangerschaft beseitigt werden, um später eine frühzeitige Infektion des Kindes zu vermeiden.

Achten Sie in der Schwangerschaft deshalb besonders auf Ihre Mundgesundheit! Sprechen Sie Ihren Zahnarzt darauf an.

Copyright © 2017 | Die Kinderzahnärzte im Ärztehaus West Regensburg